Konzerte

2015: Für viele Musikliebhaber ist das traditionelle Weihnachtskonzert des Sängerbundes ein herausragendes Ereignis im Kulturleben der Stadt. Das wirkte sich auf den Publikumszuspruch aus, in der von Kerzen beleuchteten Stadtkirche blieb am Sonntag kein Platz frei. Darüber freute sich die Vorsitzende Sabine Rebmann ganz besonders. Wenn das vierte Kerzlein brennt ist die Zeit für das Weihnachtskonzert gekommen, zu dem der Sängerbund schon zum 47. Mal einlädt.
>> FOTOS & KONZERTBERICHT

 

2015: Auf blauen Luftballons prangt es im ganzen Lutherhaus: „60 Jahre Kinderchor – und kein bisschen leise!“ Diese Philosophie sollte bei der Premiere in Schwetzingen am 12. Juli 2015 nun wirklich jeder zu spüren bekommen. Denn wenn es für den Sängerbund gilt, dem jüngsten Ensemble des Vereins die Ehre des großen Jubiläums zu schenken, wird mit Charlotte Johansens „Federlin“ nicht  nur irgendein Musical, sondern vielmehr ein Projekt auf die Bühne gestellt, das vom Jugendchor bis zu den SchwetSingers alles an Sangeskraft freisetzt, was dieser dynamische Verein zu bieten hat.
>> FOTOS & KONZERTBERICHT

 

2014: Nach dem ausverkauften AWO-Benefiz Open Air Konzert Ein Krimi für die Mimi im Sommer 2011 brachten die SchwetSingers am 24. und 25. Oktober 2014 ihr Erfolgs-Krimi-Musicals erneut auf die Bühne der Alten Wollfabrik in Schwetzingen. Mit dabei waren große Charaktere wie: Mimi, eine dem Krimi Genre verfallene Leseratte, ein Gärtner, bei dem man nie so genau weiß, ob er wirklich der Mörder ist, ein gut aussehender Mann im schwarzen Smoking, der behauptet für das MI6 zu arbeiten und eine Fee, die auch nicht so genau weiß, wie sie zu dieser Rolle gekommen ist. Zwielichtige Gestalten und Überraschungslacher garantiert!
>> FOTOS & KONZERTBERICHT

 

2014: Anlässlich des 160. Geburtstag des Sängerbund Schwetzingen veranstaltete der älteste Verein Schwetzingens am 12. Juli 2014 ein Jubiläumskonzert mit den vier Chorgruppen d’accord, SchwetSingers, Jugend- und Kinderchor. Jede Chorgruppe präsentierte Stücke aus dem eigenen Repertoire und feierte das tolle Jubiläum gebührend mit einem eigens umgedichteten Ständchen, das die vier Chorgruppen gemeinsam einstudiert hatten. HAPPY GRÜNDUNGSJAHR & auf die nächsten 160 Jahre!
>> FOTOS & KONZERTBERICHT

 


2013: Alles begann mit einem Lied: “Vor 2000 Jahren, da ist es geschehen, da hielt die Welt den Atem an” klang es durch den Lutherhaus-Saal. Auf der Bühne stand der Kinder- und Jugendchor des Sängerbundes, der zusammen mit den “SchwetSingers” das Weihnachtsmusical „Am Himmel geht ein Fenster auf“ von Jörg Ehni und Uli Führe aufführte. Unter der Gesamtleitung Elena Spitzners hatten sie es während intensiver Proben vorbereitet.
>> FOTOS & KONZERTBERICHT

 


2013: Anlässlich ihres 10-jährigen Bestehens präsentieren die SchwetSingers am 08. und 09. März 2013 ihr Jubiläums-Popkonzert „Pop Pop Pop Music“. Teaser: Der Radiosender EchnaTon steht am Abgrund. Zu alt. zu langweilig. Zu verstaubt. Nur eine konzertierte Aktion aller Mitarbeiter (gemeint sind natürlich die SchwetSingers) kann das schlimmste verhindern. Wird dies gelingen? Radio EchnaTon auf dem Weg zu neuen Ufern.
>> FOTOS & KONZERTBERICHT

 

2012: “Petticoat & Kaffeeklatsch” hieß das Gemeinschaftsprojekt mit der Kurpfälzer Bühne, das die Zuschauer im März 2012 zu einem lebendigen und charmanten Ausflug in die Welt vor 60 Jahren einlud.
>> FOTOS & KONZERTBERICHT

 


2011: 
Eine Woche vor Weihnachten – wer ist da nicht empfänglich für Weihnachtslieder? Die SchwetSingers und der Kinder- und Jugendchor gaben ein Konzert, das wunderbare Weihnachtslieder aus der ganzen Welt erklingen ließ. Die jubilierenden Lieder erinnerten daran, dass die Weihnachtszeit die schönste Zeit im Jahr ist. Kein Wunder, dass es den Besuchern warm ums Herz wurde und es immer wieder begeisterten Applaus gab.
>> FOTOS & KONZERTBERICHT

 


2011: Die Atmosphäre im Hinterhof der Schwetzinger AWO passte zum Motto des Abends: kahle Mauern, dunkle Ecken und kriminaltechnische Gegenstände. Schon vor dem Konzert „Ein Krimi für die Mimi“ lag die Spannung in der Luft. Mit dem Eingans-Song “Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett” überzeugten die SchwetSingers sogleich, denn dieser kam so gut an, dass die „kriminelle Chortruppe“ im Handumdrehen die Zuhörer auf ihrer Seite hatten.
>> FOTOS & KONZERTBERICHT

 

no images were found


2010: Acht Jahre sind vergangen, seit sich innerhalb des Sängerbundes Schwetzingen eine neue Gruppe formte, die mittlerweile zu einer der besten Chorformationen der Region zählt. Dies nahm man kurzerhand zum Anlass in sich zu gehen und sich auf die Höhepunkte der letzten Jahre zu besinnen. Das Ergebnis war ein begeisterndes „Best-of-Konzert” in einem brechend vollgefüllten Lutherhaus. Bestes Indiz also für die Beliebtheit und Klasse der SchwetSingers.
>> FOTOS & KONZERTBERICHT

 

no images were found


2009:
 “Mephisto zu Besuch” hatte die aussergewöhnlich lebendige Chorgruppe des Sängerbundes Schwetzingen den Abend im fast voll besetzten Saal betitelt und – wie immer – aus einem reinen Konzert ein Spektakel gemacht. Musikalisch äusserst überzeugend, choreografisch und szenisch beeindruckend, begeisterten die SchwetSingers ihr Publikum und – was für den Chorsänger praktisch genauso wichtig ist – auch die Dirigentin.
>> FOTOS & KONZERTBERICHT

 


2008:
 Was ist ein Märchen für Erwachsene? Etwa ein Märchen ohne Happy End? Nein – das bewiesen die „SchwetSingers“ beim Musical „Prinz … verzweifelt gesucht“. Auf die Zuschauer wartete eine farbenfrohe und lustige Mischung aus bekannten Evergreens und rhythmischen Bewegungen. Nach der ausverkauften Uraufführung im November 2007, ging es auf vielfachen Wunsch ein zweites Mal auf die Suche nach dem Prinzen.
>> FOTOS & KONZERTBERICHT

 


2007:
Ein musikalisches Märchen für Erwachsene: die Uhraufführung von „Prinz verzweifelt gesucht“ wurde im November 2007 im Lutherhaus Schwetzingen aufgeführt. In monatelangen Überlegungen und Beratungen entwickelte sich die Idee zu der Geschichte. Ausgiebig suchten die SchwetSingers nach einem Titel für dieses Märchen – und nach langem Gesuch wurde er mit „Prinz… verzweifelt gesucht“ dann auch gefunden.
>> FOTOS & KONZERTBERICHT

 


2006: Schwetzingen und Wolfgang Amadeus Mozart ist eine Koppelung, die 2006 einen ganz besonderen Stellenwert hatte. Im Rahmen des Mozartjahres standen für eine Musicalfassung der Gemischte Chor (heute d’accord) und die SchwetSingers gemeinsam auf der Bühne des Rokokotheaters in Schwetzingen. „Amadeus? Amadé!“ war der Titel der selbst erarbeiteten Mischung aus Gesang, Schauspiel und Tanz.
>> FOTOS & KONZERTBERICHT

 


2005: 
Unter dem Motto „Film ab“ fand eine fiktive Fernsehaufzeichnung von Filmschlagern in einem Studio vor Gästen ab, so richtig mit Kamera- und Tonleuten, Assistentinnen, einem Aufnahmeleiter und einer höchst vorlauten Moderatorin.
>> FOTOS & KONZERTBERICHT

 


2004: Musicals für Genießer boten die Schwetsingers im Mai 2004 in der Festhalle in Brühl im Rahmen des 150-jährigen Jubiläums des Sängerbundes Schwetzingen. Unter der bewährten musikalischen Leitung von Elena Spitzner und unter der Regie von Rolf Lansky entstand ein vielfältiges Programm, das viel Begeisterung beim Publikum auslöste. Der einladende Auftakt erfolgte mit bekannten Melodien aus dem Musical „Cabaret“.
>> FOTOS & KONZERTBERICHT

 


2003: 
Musicals für Genießer – ein Genuss für Auge und Ohr: Der Projektchor SchwetSingers des Sängerbundes Schwetzingen landete mit seinem ersten Konzert einen grandiosen Erfolg. Was sich im Lutherhaus auf dem Gebiet der konzertanten Muse abspielte, hatten wohl nur die wenigsten erwartet. Es war ein Erlebnis, bei dem das Gefühl aufkam, in die großen Pariser oder New Yorker Show-Stätten versetzt worden zu sein.
>> FOTOS & KONZERTBERICHT